breathwork


DER ATEM - EIN ANKER.

Die Verbundene Atmung (Breathwork) ist ein einfacher Weg um ins Unterbewusstsein zu gelangen. Der Weg durch den verbundenen Atem ist oftmals schnell (und manchmal sogar katharsisch). Breathwork hilft die Verbindung zwischen Körper, Geist und Herz (Seele) zu schaffen. Durch diese Atemtechnik werden andere Hirnareale aktiviert als im alltäglichen Atmen, wodurch Körperwahrnehmung, Emotionen und Erinnerung zum Vorschein kommen können. 

Der Körper speichert im Unterbewusstsein jede menschliche Erfahrung. Somit lösen sich diese gehaltenen Erinnerungen auch wieder durch den Körper. Der Atem bringt das Unterbewusstsein wieder ins Bewusstsein und lernt da in Verbindung damit umzugehen. 

Möchtest du dich besser kennenlernen? Na dann gönn dir eine Session - ich freue mich!

_HMO7152_Web.jpg


Was ist Breathwork?

Breathwork ist eine aktive Meditations Technik, die sich darauf fokussiert eine körperliche, geistige und seelische Erfahrung in Sicherheit zu machen. Durch den verbundenen Atem kommen alt, stagnierte Energien und Kräfte vom Unterbewusstsein wieder ins Bewusstsein und zeigen sich im Körper. Das Nervensystem kann hiermit einen neue Erfahrung machen und trainieren statt zu identifizieren, beobachten zu lernen.
 


Was bewirkt Breathwork im Körper?

Eine Stunde verbundener und tiefer Atem: Natürlich entsteht eine Überdosis an Sauerstoff (O2) im Körper. Damit der Körper Sauerstoff ins Blut aufnehmen kann, braucht es CO2 (Kohlenstoffdioxid; zur Aufnahme & Abspaltung vom Hämoglobin in die Zellen), was durch Bewegung generiert wird. Wenn der Mensch einfach Liegt und tief verbunden Atmet, generiert der Körper kein CO2 und somit geht es an Existenzstrukturen: Überlebensmechanismen treten ein, weil der Körper merkt: ZU VIEL SAUERSTOFF, ZU WENIG KOHLENSTOFFDIOXID; bedeutet Bedrohung. Wenn diese Situation mit einem beobachtenden Geist und in Sicherheit durchlebt werden kann, speichern sich die Alltäglichen "Überlebensmechanismen" bei Triggern neu ab, und der Mensch erfährt dadurch, dass diese Mechanismen nicht mehr bedient werden müssen, weil er dadurch nicht sterben wird, wenn er mal nicht re-agiert.

Überlebens Mechanismen sind Kampf, Flucht, Starre, Hyperarousal (sogenanntes Unruhe, Nervös-Sein, Hyperaktiv): wenn das nicht mehr funktioniert, führt dies zu Immobilitäten, wo der Mensch nicht mehr handlungsfähig ist und somit die Traumatas zum Vorschein kommen. 

Schocks?

Das Zwerchfell ist ein grosser Stress-Muskel. Wenn dieser Muskel (durch Breathwork) wieder bedient wird, kann sich der Stress, der im Zewrchfell hockt oft lösen. Oft war dieser Stress ein Schock. Ein Moment in dem was zu schnell, zu heftig und zu intensiv passiert ist und der Stress-Zyklus nicht abgeschlossen werden konnte.

Körperempfindungen?

Kribbeln, Zittern, Schütteln, Schwindel, Kälte oder Hitzewallungen, intensive Verspannungen & Schmerzen können sich zeigen. 

Was bewirkt Breathwork noch?

Durch die Atemreise können sich alte Erinnerungen, Bilder, Sinneseindrücke (Düfte, Geschmäcker, Klänge, Bilder) und Bedeutungen (Sinnlosigkeit oder Sinnhaftigkeit) zeigen. Verschiedene Verhaltensweisen können ins Bewusstsein kommen, gestaute Körperempfinden entladen, sowie Emotionen welche an die Oberfläche kommen können. Durch den Fokus auf die Atmung wird der Geist ruhiger und die Verbindung zum Herzen wird aktiviert; durch die Zwerchfellatmung wird der Nerv Vagus aktiviert, welcher für Entspannung, Verdauung und Sicherheit zuständig ist. Das heisst die Verbindung von Kopf zu Herz findet wieder statt.

Emotionen während Breathwork?

Während Tiere Schocks durch Schütteln lösen, speichern sie sich im Mensch, sofern er nicht weiss, wie zu regulieren. Diese angestauten und unterdrückten Emotionen können durch den Atem Ausdruck finden: Wut, Trauer, intensiver Frieden, Glückseeligkeit, Scham, Vertrauen, Schuldgefühle & Misstrauen, Verzweiflung, Urteile, intensive Selbstliebe, Freude, Lachanfälle - all das kann sich lösen und ist Willkommen zum Fühlen.
 

 

Während der Session?

Ich leite die Session und führe dich durch die Atem - Reise. Die Session wird mit Live Musik oder einer eigenen Playliste begleitet, um den Prozess zu unterstützen. Ich arbeite mit Berührungen von Craniosacral und Neuro Yoga, Energiearbeit & begleite dich mit Worten, sowie der Unterstützung von Spirituellen Begleiter (Gottheiten, Schutzengel, Höheres Selbst, Naturelemente). Wie du atmest, gibt mir Hinweise, wo du gerade stehst. Ich werde dich immer wieder erinnern, beim entspannten Atem zu bleiben.

 

 

Was bewirkt Breathwork für den Alltag?

Meine Absicht ist, dass der Atem während dem Alltag immer bewusster wird und er ein Anker wird. Durch dieses Atem-Erlebnis kommt dir im besten Falle der Atem ins Gedächtnis, wenn du wieder in Stresssituationen gelangst. Durch tiefes Atmen im Alltag wird das Zwerchfell aktiviert und somit dein Soziales Nervensystem, damit du in deiner Mitte und handlungsfähig bleibst.

 

Breahtwork verleiht & schenkt
Präsenz, das Jetzt - Bewusstsein und neuer Umgang mit Situationen.

Intuition wird verstärkt. Ur & Selbst Vertrauen, Selbstheilung und Selbstliebe werden aktiviert.

Verbindung zu deiner inneren Wahrheit wird verstärkt. Zugriff auf Visionen, Wünsche und Träume werden aktiviert.

VERBUNDENHEIT ZU DIR & DEINEM HERZEN.

 

Krankheiten
Falls du psychische Erkrankungen hast oder hattest (Epilepsie, Psychose, Paranoia, Schizophrenie usw), schwanger bist oder Herzprobleme hast, Ashtma, schwerwiegende Traumatas von der Kindheit (Sexueller Missbrauch, Gewalt usw.) oder Schock: bitte ich dich mit mir in Kontakt zu treten, um zuerst eine Einzel-Session auszumachen. 

 

mein Wunsch an dich
Ich wünsche dir, dass du dich wieder erinnerst, dass alles was du fühlst OKAY ist und seinen Grund hat. 

Ich wünsche dir, dass alles was du fühlst, in Sicherheit begegnet werden darf und Raum kriegt.

Ich wünsche dir, dass du dich erinnerst wer du wirklich bist und warum du hier bist.

Und ich wünsche dir, dass die Verbindung zu dir selbst, die wichtigste wird.

 

 


Ich freue mich auf eine schöne Atem-Reise mit dir.

N a m a s t e

Aurelia