top of page

1:1 BEGLEITUNG

TRAUMA SENSITIVE ARBEIT

 

Trauma Sensitive zu arbeiten heisst, wir reduzieren das Tempo und die Intensität. Ein Trauma geschieht zu schnell zu intensiv, allenfalls immer wieder und der Stresszyklus konnte nicht abgeschlossen werden - zu wenig Sicherheit. Mit dem Bewusstsein für den Körper verbunden mit dem Mind können wir wieder Vernunft schaffen, mit dem was eigentlich in uns (immer wieder) passiert. Es ist wichtig, dies in Verbindung zu erfahren, damit sich die Erfahrung integrieren kann. 

 

Ich begegne dem Mensch und dessen Nervensystem würdevoll - wir wollen Überlebensmechanismen nicht bojikotieren, sondern sie würdigen und neue Strategien oder Handlungsfähigkeiten dazu lernen. Wenn wir einen Mechanismus bewusst lernen zu nutzen, haben wir Wahlfreiheit, was heisst, wir sind dem "Trauma Sog" nicht mehr ausgeliefert. 

Ich lerne mit den Klienten neue Ressourcen, damit sie in Stress Situationen neue Möglichkeiten bekommen, damit umzugehen und anders wählen können. Das schafft SICHERHEIT!

 

 

TECHNIKEN

Durch verschiedene Ansätze begleite ich Menschen in intensiven Lebenssituationen durch den Stress.

 

Craniosacral ist eine Körpertherapie, welche hilft, das Nervensystem wieder zu Regulieren, wenn viel Aktivierung und Stress im System gestaut ist.

Neurosomatische Traumaintegration Ⓡ / Neuro Yoga ist eine Methode, Menschen durch Körperarbeit psychologische Fähigkeiten zu erarbeiten.

Breathwork verbindet Körper und Verstand auf die Schnelle und ist der Schlüssel, um was Angestautes in Bewusstsein integrieren zu können.

Yoga ist eine uralte Methode vom Osten, um in den inneren Frieden zu kehren durch Körper, Atem und Verstand.

  

2022-09-15 Aurelia Cranio Sacral-8187.jpg
2022-09-15 Aurelia Cranio Sacral-8813.jpg
bottom of page