top of page

TRAUMA SENSITIVE BREATHWORK AUSBILDUNG

_HMO6760_Web.jpg

Breathwork ist eine aktive Meditations-Technik, um vom Bewusstsein ins Unterbewusstsein zu kommen, indem über 1h verbundene Atmung praktiziert wird. Trauma Sensitive heisst, den Fokus auf das Nervensystem zu legen, um den Menschen ganzheitlich (Körper Geist und Seele) in Würde und Verbindung begleiten zu können um bestenfalls die verschiedenen Anteile der Traumas ein Stück regulieren/landen zu können. Das Nervensystem ist der Träger der Seele, welches über den Körper (und somit durch die verbundene Atmung in unserer Arbeit), die Verbindung zum Bewusstsein (Geist) schafft.

 

 

Über einige Monate schaffen wir einen Raum, wo wir gemeinsam den Atem und das damit zusammenhängende Nervensystem kennenlernen, erforschen sowie regulieren. Durch verschiedene Ansätze wirst du lernen, dein eigenes Nervensystem und die Nervensysteme von Mit-Studierenden zu begleiten und darin Sicherheit bekommen. Dies kreiert einen Raum, in welchem du später deine eigenen Gruppen-Sessions leiten kannst und Menschen durch ihren Körper, Nervensystem, Geist und Herzen begleiten wirst. 

 

NÄCHSTE AUSBILDUNG: JUNI 2023 - JAN 2024

_HMO7047_Web.jpg

➳ Schulung des ATEMS & dessen Muskeln

➳ Schulung des Körperbewusstseins & Nervensystems

➳ Schulung in das Menschsein und dessen Mechanismen

➳ Schulung der Begleiterpräsenz & Rollen

➳ Schulung des Trauma-Bewusstseins 

➳ Schulung der Selbst & Co-Regulation

➳ Schulung der würdevollen Begegnung

➳ Schulung deiner Fähigkeiten

➳ Schulung zu mehr Embodiment

Die Ausbildung ist geeignet für:

Therapeuten, Yogalehrer, Quereinsteiger, Energie Heiler, Breathwork Facilitators, Suchende, Spirituelle, Meditations Lehrer, Coaches, Businessmenschen usw.

Vorkenntnisse:

keine - geeignet für alle

Rahmenbedingungen:
Es kann nur die volle Ausbildung gebucht werden. Einzelne Module sind nicht buchbar.

WAS BEDEUTET TRAUMA SENSITIVE?

 

Wir arbeiten mit Tempoverlangsamung und Intensität Reduktion. Ein Trauma geschieht zu schnell zu intensiv, allenfalls immer wieder und der Stresszyklus konnte nicht abgeschlossen werden - zu wenig Sicherheit. Mit dem verbundenen Atmen im Liegen kommt das Nervensystem in direkte Rückerinnerungen von ersten Lebens Erfahrungen. Da wollen wir ACHTSAM sein. 

 

Trauma Sensitive bedeutet wir begegnen dem Mensch und dessen Atem würdevoll - in dessen kreierten Überlebensmechanismen und Strategien, allenfalls Ausweich & Abwehr Mechanismen. Wir lernen Co-Regulatoren zu sein, damit sich Sicherheit und Vertrauen im Teilnehmer aufbauen kann und er somit Ressourcen aufbaut. Wir lernen Atemmuster zu erkennen, diese zu begleiten und sanft neue zu erlernen, Verbindung zu schaffen. Einen sicheren Raum zu kreieren, durch Präsenz, Kontakt, Verbindung und Körperarbeit, wo wir das Soziale Nervensystem aktivieren. Wenn Sicherheit entsteht, entstehen Ressourcen - der Weg in ein entspanntes Mensch-Sein und Frieden!

 

1.png
TS BW Ausblidung 2023-2.png
3.png

ANMELDUNG 2023

arrow&v

◈  FRÜHBUCHER BIS WEIHNACHTEN 2022
◈ ES GELTEN DIE AKTUELLEN AGB'S ZUR ANMELDUNG, DIESE FINDEST DU HIER!
◈ MINIMUM 8 TEILNEHMER - MAXIMUM 12 TEILNEHMER!

bottom of page