Our wounds are often the openings into the best and most beautiful part of us.

- David Richo

FUSSREFLEXZONEN Massage

Die Füsse - das Fundament - die Erdung.

Unsere Füsse, sie tragen uns jeden Tag durchs Leben. Ermöglichen uns zu gehen, zu rennen, zu laufen - einfach im Leben zu stehen. Ich liebe es deshalb den Füssen auch mal was Gutes zu tun - sie zu ehren und pflegen.

Eine Massage für die Füsse. Tiefenentspannung, Verdauen & Loslassen.

Vielfach sind wir im Kopf und im oberen Teil des Körpers aktiv, vergessen unsere Füsse, unseren Boden. Darum ist es wunderschön, eine Stunde sich der Verbindung vom ganzen Körper bewusst zu sein und unser Fundament wahrzunehmen.

Reflexzonentherapie stärkt und gleicht die Selbstheilungskräfte des Menschen und seine Grundregulationssysteme aus (Verdauung, Immunsystem usw). Der Körper spiegelt sich mit seinen Organen am Fuss sowie Händen und Ohren wieder, es reflektiert die Organe; deshalb Reflexzonen Therapie.

Belastungen im Leben eines Menschen führen zu Blockaden des Energieflusses und zu Auffälligkeiten im Gewebe. Durch die Behandlung der Reflexzonen können diese Blockaden durch beruhigen oder anregen der Zonen wieder normalisiert werden. Der Impuls am Fuss fliesst über die Nervenbahnen zum Organ und wirkt da weiter.

Das bewirkt, dass das System mal runterfahren kann und eine Tiefenentspannung beginnt. Dies kann sich durch Zuckungen, Einschlafen oder Körperschwere zeigen.

 

 Diese Tiefenstimulation über die Nervenbahnen der Füsse ist gut bei Unruhe, Konzentrationsmangel, Stress, Nervosität, Schlafproblemen, Energieblockaden und verschiedenen Formen von Angst. 
 


Wellness oder Prozessorientiert? Du entscheidest!

KONDITIONEN

 

 

Dauer: 60 - 90 Minuten

je nach Beschwerden & Symptomen - Erstbehandlungen meist 75 Minuten

Kosten: 132 CHF pro 60 min

Absagen: werden innerhalb 24h voll berechnet

Krankenkassen Anerkannt:

Ich bin als Fussreflexzonen Therapeutin bei EMR registriert.

Meine ZSR Nummer ist: V222163.

"Habe ich die richtige Krankenkasse dazu?" Hier gibts Infos: HIER

Klär bitte vor Erstbehandlung bei deiner Versicherung ab, ob die Kosten gedeckt werden!